Roadtrip to Brisbane

Die Reise geht weiter. Am Montag dem 13. April verließen wir Sydney und machten uns auf den Weg nach Brisbane. Dafür hatten wir uns im bereits aus Deutschland einen Wagen gemietet und 2 Wochen eingeplant. Für gerade einmal 1000km ist das viel Zeit und wir entschieden uns dazu, einen kleinen Abstecher nach Süden zu unternehmen und im Anschluss übers Inland in die Blue Mountains zu fahren.

Continue reading “Roadtrip to Brisbane”

Thailand

Sorry, das wir euch solange auf dem Trockenen haben sitzen lassen, aber Thailand empfing uns mit einer Prise gutgemeintem Horror. Wir kamen am 19.3 im schwül-heissen Bangkok an und ich wurde mit einer schönen Mandelentzündung und Sebastian mit einer sich bis heute ziehenden Erkältung beglückt. Mit der Krankheit und der unbarmherzigen Hitze hatten wir beide Probleme und so blieb uns tagsüber leider meist nichts anderes übrig als in unserem Zimmer dahin zu brüten. So haben wir leider bis auf die direkte Nachbarschaft kaum etwas von Bangkok mitbekommen. Da wir ziemlich günstig im touristischten Viertel wohnten, blieb uns das wahre Bangkok verschlossen. Ein paar Bilder gibt es trotzdem.

Continue reading “Thailand”

Wie man zur Katzenlady wird

Erschöpft von so vielen Eindrücken sitze ich auf dem dem Sofa. Auf dem Fernseher läuft ein Sender, bei dem sich türkische Soaps mit deutsch-türkischer Werbung abwechseln. Ich bin auch deswegen so erschöpft weil ich mich heute bestimmt zwei Dutzend mal verliebt habe. Erst in die erste Getiegerte, dann in die zweite, dritte und vierte, dann in die Hellbraune, die Schwarze, die Dreifarbige und schließlich in die graue Katze. Und danach gings mit den Strassenhunden weiter. Also was sage ich: Es ist eine Schmach für mich und Sebastian.

Continue reading “Wie man zur Katzenlady wird”